Protokoll der ausserordentlichen HV des Interkulturellen Frauentreffs Langnau i. E., vom 30.6.2016 im KGH Langnau

Anwesende: Mariette Nussbaumer, Margaritha Blaser, Trudi Schwitter, Claudia Herren, Annie Tschudin, Zlatica Röthlisberger, Christa Oesch, Marianne Germann, Franziska Steiner, Melanie Gerber, Ursula Kläntschi, Brigitte Schuler, Herbert Widler, Hermann Kocher, Regula Cermak(Leitung), Elisabeth Wüthrich(Protokoll)

Entschuldigt: Brigitta Billeter, Ruth Cattolico, Elisabeth Gfeller

1. Begrüssung
Regula Cermak begrüsst die Anwesenden vom Interkulturellen Frauentreff, Café International und der Begegnungsgruppe.Sie erläutert kurz warum eine ausserordentliche HV stattfindet.
Der Interkulturelle Frauentreff, der bisher für sich ein Verein war, wird neu eine der vier Gruppen, die dem neu gebildeten Verein „Langnau Interkulturell“ unterstellt sein werden. Dessen Ziel ist, eine Plattform für Themen wie Migration und Integration in der Gemeinde zu bilden. Diese Umstrukturierung bedarf einerseits zuerst einer Abstimmung nur der Mitglieder des Interkulturellen Frauentreffs, wie auch einer Änderung und Anpassung der bestehenden Vereinsstatuten, bei der alle Anwesenden stimmberechtigt sind.

2. Genehmigung des Protokolls, Vereinsänderung
Das Protokoll der HV vom 12.Mai 2016 wird von den anwesenden Mitgliedern des Interkulturellen Frauentreffs einstimmig genehmigt. Ebenso der Antrag, dass der Verein Interkultureller Frauentreff zugunsten eines Dachvereins aufgelöst wird. Der Interkulturelle Frauentreff wird zu einer der 4 Gruppen des neuen Vereins.

3. Genehmigung der neue Statuten
Basierend auf den Statuten des Interkulturellen Frauentreffs werden die Statuten nun für den neuen Verein angepasst. Gemeinsam gehen wir die einzelnen Artikel durch und besprechen die Änderungen oder Neuerungen.
Besonders zu reden gaben die Finanzen. Jede Gruppe verwaltet ihre Finanzen eigenverantwortlich, erstellt auch ein Budget und liefert Ende Jahr eine Abrechnung zuhanden des/der Vereinskassiers/Vereinkassierin ab, die dann von den RechnungsrevisorenInnen eingesehen und geprüft werden.
Die neuen Statuten werden ins Reine geschrieben, den Anwesenden zur Durchsicht/Prüfung zugeschickt und anschliessend, falls alle mit dem Inhalt einverstanden sind, genehmigt.

Der Name des neuen Vereins wird aus den eingegangenen Vorschlägen von verschiedenen Personen mittels Punktebewertung von den Anwesenden ausgewählt. Neu heisst der Verein „Langnau Interkulturell“. Die bisherigen Mitglieder des Interkulturellen Frauentreffs sind ab sofort Mitglied im Verein Langnau Interkulturell.

4. Vorstandswahlen
- Präsidentin: Regula Cermak, Interkultureller Frauentreff
- Vizepräsidentin: Ursula Kläntschi, Café international
- Kassierin: Anni Tschudin, Interkultureller Frauentreff
- Sekretärin: Elisabeth Wüthrich, Deutschkurs
- Beisitzerinnen: Margaritha Blaser, Begegnungstag
Franziska Steiner, Café international
Claudia Herren, Interkultureller Frauentreff
Die Mitglieder des Vorstands werden ohne Enthaltungen und Gegenstimmen gewählt.

5. Finanzen
Der Mitgliederbeitrag wird bei Fr. 25.- belassen.

6. Verschiedenes
Ab sofort lässt der Interkulturelle Frauentreff den Namensteil „Frauen begegnen Frauen“ weg.

Die Präsidentin: Die Sekretärin:

Regula Cermak Elisabeth Wüthrich